Bestell-Hotline: 02163 - 88 95 77 8

Bildsuche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

 
Künstler   A - Z
 

Wir über uns

Unser Herz schlägt für den Lichtdruck!
Detlef Sonntag in Brüggen/Niederrhein hat den vollständigen Rest-Bestand an Lichtdrucken des
"Lichtdruck- und Bildverlag der Kunst" (ehemals mit Sitz in Dresden) übernommen.
Sollten Sie Fragen hierzu haben, rufen Sie bitte an oder schreiben Sie eine EMail.

Detlef Sonntag - Klosterstraße 43 - 41379 Brüggen Telefon: +49(0)2163-8895778 - EMail: info@lichtdruck24.de

Warum Lichtdruck und nicht einfach nur ein Poster?
Für viele Kunstkenner in der ganzen Welt ist der Lichtdruck die ideale Alternative zum oftmals einzigen - vielfach begehrten - Original. Für Sammler gewinnt zunehmend der Antiquitätencharakter des klassischen Lichtdrucks an Bedeutung. Wertvolle Materialien, wie Bütten oder Lithokarton, ermöglichen es, die einmalig vielseitige Palette der handwerklichen Kunst des Lichtdruckverfahrens zur vollen Entfaltung zu bringen. Dafür bürgt unser Signet.

Lichtdrucke und Kunstdrucke
Lichtdrucke, Kunstdrucke und Raritätendrucke.
Unser Programm enthält zum Teil UNESCO-prämierte Lichtdrucke von alten bis hin zu neuen Meistern, Digitaldrucke und sehr seltene Kompositionen. Bei Fragen rund um das Thema, Motive von Lichtdrucken, seltene Zeichnungen oder Maler und deren Herkunft, sprechen Sie uns gerne an! Wir helfen, wo wir nur können und sind stets bemüht, besten Kundenservice zu gewährleisten.

Noch kurz zur Geschichte unseres Vorgängers,
dem Lichtdruck-und Bildverlag der Kunst.

Der Lichtdruck- und Bildverlag der Kunst ist nach der Wiedervereinigung Deutschlands aus dem ehemals international sehr renommierten DDR- "Verlag der Kunst" (Bildabteilung) hervorgegangen. Über zweihundert Lichtdrucke, von Alten bis Neuen Meistern, wurden hochprämiert und von der UNESCO in die Liste der schönsten Kunstdrucke aufgenommen.
Dresden war traditionell ein Mekka des Lichtdrucks und des anspruchsvollen Kunstdrucks mit weltweiter Bedeutung.
Der Lichtdruck- und Bildverlag der Kunst war aufgrund seiner umfangreichen Palette an Motiven und der vorhandenen Lichtdrucke vor einigen Jahren eine der bedeutendsten Bezugsquellen.